Freitag, 8. Juli 2011

Sommerkino für Kinder

Liebe Kinder, liebe Erwachsene , liebe Gernefilmgucker,

die Sommerferien haben begonnen und das Schmuddelwetter nimmt seinen Lauf. Davon wollen wir uns nicht beirren lassen und genießen die Ferien! Oder?
Während der Ferien werden wir jeden Samstag um 17 Uhr einen Film in der Kapelle zu Alt Jargenow zeigen. Kommt und sagt Euren Geschwistern, Freunden und Verwandten Bescheid.
Zum Kino reichen wir Euch eine Zuckerwatte, Waffeln oder Popcorn. Auch Getränke stehen bereit.
Damit es für Euch so richtig gemütlich wird, könnt Ihr auch Decken oder Schlafsäcke mitbringen. Diese können über die Ferien in der Kapelle bleiben, wenn Ihr wollt.
Bei schönem Wetter treffen wir uns an der Peene zum baden, können zusammen Fußball oder Wickingerschach spielen...

Das Programm:
  • o9.07.  Das fliegende Klassenzimmer
  • 16.07.  Misa Mi
  • 23.07.  Oh wie schön ist Panama
  • 30.07.  Hände weg von Mississippi
  • 06.08.  Kuddelmuddel bei Petterson und Findus
  • 13.08.  Die wilden Hühner
Wir freuen uns über Euer zahlreiches Kommen! Schöne Ferien!

Kommentare:

  1. Wie schön war es am Samstag! Als wir ankamen, stand ein kleines Büffett bereit mit selbstgebackenen Waffeln, Wasser, Saft und es gab sogar "Premieresekt" für die "Gewachsenen" (wie mein Sohn die Erwachsenen nennt). Punkt 17 Uhr begann der Regen und die Kapelle füllte sich mit großen und kleinen Gästen, insgesamt 32. Es war ein hübsches Bild. In der Pause hatten wir Gelegenheit, etwas zu trinken und uns kennenzulernen. Ich freue mich auf weitere Samstage in der Kapelle! Ulli

    AntwortenLöschen
  2. Nordkurier - Demminer Zeitung

    Artikel vom 12.07.2011

    Alt Jargenows Kapelle bietet Sommerkino
    Alt Jargenow (kis).

    Die Kapelle Alt Jargenow wird zum Kinosaal. In den Ferien gibt es dort "Sommerkino für Kinder". Wie Görmins Bürgermeister Eckhart Zobel erklärte, hat Andrea Scharnweber die "wunderbare Idee" umgesetzt. Zum Auftakt am Sonnabend kamen 19 Kinder und zwölf Erwachsene. Sie sahen den Film "Das fliegende Klassenzimmer" nach Erich Kästner. Jeden Sonnabend um 17 Uhr werden bis zum Ende der Sommerferien weitere Filme gezeigt. Am Sonnabend, 16. Juli, steht im Spielplan "Misa Mi" - die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen einem Mädchen und einer Wölfin. Vormerken können sich Kino-Freunde dann den 23. Juli, wo der Streifen "Oh wie schön ist Panama" (Janosch) läuft. Am 30. Juli folgt "Hände weg von Mississippi", am 6. August: "Kuddelmuddel bei Petterson & Findus" und am 13. August "Die wilden Hühner".

    AntwortenLöschen
  3. Das MGH- Dörphus in Görmin

    Nun sind die Ferien leider fast vorbei. Montag geht die Schule wieder los und der Alltag beginnt bis zum nächsten Urlaub. Gefragt nach dem schönsten Ferienerlebnis würde ich vieles aufzählen, die Entscheidung fiele schwer. Dabei wäre auf jeden Fall das Samstagkino in der Kapelle Alt Jargenow. Dass es so gut läuft und so viele Kinder kommen, hätte ich nicht gedacht. Andrea (Ulli) hat den Nerv getroffen und die Idee und Umsetzung waren super. Kino mit Zuckerwatte, Waffeln, Popcorn und anderen Überraschungen…und teilweise mehr Kinder als in den großen Sälen in der Stadt.
    Also allen Akteuren vielen Dank!! Allen voran Ulli, Tobias, Chrischan, Pfr. Dr. Garbe…
    Der Antrag für das MGH (28 Seiten!!!) ist gestern auf die Reise gegangen. Ich drücke die Daumen, dass wir die Förderung bekommen und noch viele Ideen umsetzen können.


    Eckhart Zobel

    AntwortenLöschen
  4. Oktober 21, 2011
    Drucken
    Vermischtes von Redaktion [E-Mail an den Autor senden]
    Görmin will Schulhof gestalten
    Görmin (gh).
    Der Schulhof an der Görminer Grundschule soll neu gestaltet werden. Dafür setzt sich die Elterninitiative „kess“ zusammen mit der Gemeinde ein.
    Derzeit kümmert sich die Planerin Sabine Fiedler, die auch schon den Spielplatz der Kindertagesstätte und den großen Hügelgarten entworfen und gemeinsam mit den Kindern gestaltet hat, um einen Antrag für Fördermittel.
    Gemeinsam mit der Schulleiterin Anke Kühn wird ein entsprechendes Projekt erarbeitet. Auch in anderen Ortsteilen der Gemeinde tut sich einiges.
    Gut angekommen ist in den Sommerferien das Kinoprojekt in Alt Jargenow, welches im nächsten Jahr eine zweite Auflage erhalten soll. Andrea Scharnweber und Christian Uhlemann wollen hier weitere Ideen entwickeln.

    AntwortenLöschen